Anna fragt: Kann ich von meiner Facebook-Seite auf mein Profil teilen?

Annas Frage, wie das mit dem Teilen für Facebook-Seiten grundsätzlich funktioniert, hatten wir uns neulich angesehen (hier findest Du mehr dazu).
Anna stolperte direkt über die nächste Frage: wie kann ich von meiner Facebook-Seite auf mein privates Profil teilen? Und ist das überhaupt sinnvoll? Das ist es - aber es gibt tatsächlich ein, zwei Stellen, da kann man hängenbleiben. Deswegen schauen wir uns das heute mal genauer an!

Warum sollte ich überhaupt Beiträge von meiner Seite auf mein Profil teilen?

Das Teilen von der eigenen Facebook-Seite auf die eigene Profil-Seite kann sinnvoll sein (hier findest Du mehr zum Unterschied von Facebook-Seite und Facebook-Profil).
Du erhöhst damit ganz einfach die Reichweite Deines Posts und damit die Sichtbarkeit Deiner Seite. Manchmal sparst Du Dir so auch Arbeit - "Frohe Pfingsten" wünschst Du einmal, danach teilst Du den Post und fertig.
Ich empfehle es Dir für folgende Post-Typen:

  • grundsätzlich für unterhaltsame Posts, die Du auf deiner Seite veröffentlicht hast.
    So kam unser Basti zu einem Auftritt auf meiner Facebook-Seite, den ich dann auch auf mein privates Profil geteilt habe.
    Unterhaltsames interessiert Deine Fans genauso wie Deine Freunde.

    Übrigens: so kleine Einblicke in Deinen Alltag - darfst Du gerne ab und an mal posten. Die wirken üblicherweise sehr sympathisch :-)
  • ebenso für "allgemeine Anlaß-Posts". Das siehst Du im Beispiel-Post, den ich für die "Wie geht das denn-Bilder" verwendet habe. Schöne Pfingsten darfst Du Deinen Fans und Deinen Freunden wünschen :-)
  • - für Meilensteine, die Du erreicht hast. Wenn es für Dich wichtig ist und Du Dich darüber freust, dann darfst Du es natürlich auch teilen. Also z.B. das Erreichen einer bestimmten Anzahl von Fans. Oder die Veröffentlichung eines e-Books oder Kurses. Das passiert nicht jeden Tag, ist was Besonderes - also teile es ruhig.

Mit Augenmaß empfehle ich Dir, die anderen Beiträge Deiner Seite auf Dein privates Profil zu teilen. Darunter fallen alle Beiträge, die sich um das Thema Deiner Seite drehen. Oder auch die Blogbeiträge, die Du natürlich auf Deiner Seite postest. Ich rate Dir davon ab, jeden dieser Posts einfach in Deinem privaten Profil zu teilen. Das wird schnell zuviel. Denn: die Posts Deines privaten Profils lesen Deine Freunde, auf Neudeutsch auch mal als "Netzwerk" bezeichnet. Die möchtest Du nicht nerven - mit denen möchtest Du freundschaftlich verbunden sein. Und ein Dauer-Feuerwerk an Werbung auf Deinem privaten Profil könnte schnell nervig werden, also: weniger ist mehr!

Wie teile ich von meiner Facebook-Seite auf mein Facebook-Profil?

Zunächst verfasst Du Deinen Post auf Deiner Seite.

Dann klickst Du auf "Teilen".
So sah es aus, nachdem ich das bei meiner Pfingstrose gemacht hatte.
Und hier steckt jetzt eine kleine Gemeinheit ...

Wenn Du nichts veränderst, dann teilst Du den Post direkt nochmal - auf Deine Seite. Was Du ja gerade nicht möchtest (da steht er ja schon !).

Deswegen klickst Du jetzt oben auf das kleine Dreieck neben "Auf einer Seite teilen, die du verwaltest".
Es öffnet sich eine Auswahl, wohin Du diesen Post jetzt überall teilen könntest. Wenn Du auf Dein eigenes Profil möchtest, dann wählst Du "In deiner Chronik posten" aus. Damit teilst Du den Post von Deiner Seite in Dein privates Profil.
Wie Du siehst, kannst Du so auch Beiträge in Gruppen teilen oder sie in einer privaten Nachricht versenden.

Du packst noch einen Text dazu, der für Deine Freunde paßt - und dann heißt es nur noch "Posten"!

Zack, hast Du Deine guten Wünsche für ein schönes Pfingstwochenende nicht nur Deinen Fans, sondern auch Deinen Freunden mitgeteilt (und immer wieder wirst Du erleben, dass ein Facebook-Freund dann ganz nebenbei auch Fan Deiner Seite wird).

Bist Du hierüber auch schon mal gestolpert? Oder bleibst Du an anderen Ecken "hängen", tut Facebook da nicht das, was Du möchtest? Das Kommentarfeld gehört Dir - Du darfst gerne auch Fragen stellen :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0