Wieso kann ich von meiner Facebook-Seite aus keine Nachrichten verschicken?

Gestern kam eine einigermaßen angesäuerte Nachricht von Anna* bei mir an: 

"Das gibts doch nicht - ich such mir hier einen Wolf! Ich möchte von meiner Facebook-Seite aus eine Nachricht an eine Interessentin schicken. Sie hat mich darum gebeten, sie über Facebook zu kontaktieren. Bin ich blind oder hab ich grad einen arg blonden Moment? Ich finds nicht - Frauke, kannst Du mir helfen?" 

 

 

*wer ist Anna??? Anna ist eine Kunstfigur - ihr lege ich Fragen in den Mund, die meine Kundinnen mir gestellt haben. Du findest sie öfter auf meinem Blog :-) Und wenn Du eine Frage hast, die ich Anna mal beantworten sollte, dann schick mir doch einfach ne Nachricht

Es liegt nicht an Dir!

Photo by Jose Aragones on Unsplash
Photo by Jose Aragones on Unsplash

Ich musste ein bißchen schmunzeln, denn diese oder ähnliche Anfragen bekomme ich öfter. 

 

Das Wichtigste zuerst: Du kannst diese Funktion gar nicht finden ! Und das liegt nicht an Dir ! Denn:

 

Du kannst als Seite keine Nachrichten an Privatpersonen schicken ! Geht einfach nicht - diese Funktion gibt es nicht. 

 

Deine Seite kann jede Nachricht beantworten, die sie bekommt. Aber Deine Seite kann nicht von sich aus an andere Seiten oder an Privatpersonen (Facebook-Profile) Nachrichten schicken. 

Und warum ist das so?

Anna war erst mal sehr erleichtert, als ich ihr das sagte. Es lag also nicht an ihr (nein, definitiv nicht - sie hat nix übersehen und auch nix falsch gemacht!)

Dann wollte sie etwas ärgerlich noch wissen: "Und was soll das? Ist doch doof - ich soll die Dame kontaktieren, kanns aber nicht über meine Seite machen?" 

Ja, das ist so. "Bedanken" dürfen sich alle verantwortungsbewußten Seitenbetreiber dafür bei den weniger verantwortungsbewußten "Nachrichten-Schleudern", die so eine Möglichkeit sicher liebend gerne nutzen würden.  

 

Das hast Du vielleicht auch schon mal erlebt: Du hast Dich für einen Newsletter angemeldet - und stellst dann fest, ach ne, den möchte ich lieber doch nicht lesen. Das Abmelden gestaltet sich dann schwierig <räusper> und Du brauchst mehrere Anläufe dafür. Facebook will nicht, dass Du sowas auch auf Facebook erlebst - Facebook will uns also schützen. 

Was der Schutz auch Deiner Privatsphäre damit zu tun hat:

Facebook nimmt an dieser Stelle unseren Privatsphäre-Schutz sehr ernst. Ich kann verstehen, wenn das auf den ersten Blick nervt - aber andererseits bin ich ganz froh darüber, dass ich (in diesem Fall als die Privatperson Frauke Schramm) selbst darüber entscheide, mit welcher Facebook-Seite ich in Kontakt trete. Denn: sobald Du eine Seite kontaktiert hast, kann diese Seite mit Dir Nachrichten austauschen. Ein Profil kann jederzeit eine Unterhaltung mit einer Seite beginnen. Nur andersrum geht das nicht.


Wenn das passiert, solltest Du (bzw. Deine Seite) auch möglichst schnell antworten. Schon bist Du im Dialog mit einem echten Menschen, der mit Dir sprechen WILL. Nutze diese Chance: 

  • antworte so schnell wie möglich
  • zeige echtes Interesse
  • sei hilfsbereit und / oder nützlich

Vergiss dabei aber nicht, auch Grenzen zu ziehen !! Denn: es gibt durchaus auch Menschen, die dann versuchen, Deine Hilfsbereitschaft auszunutzen. Faustregel: zahlende Kunden gehen vor - echte Notfälle auch. Ansonsten verlass Dich auf Deinen Instinkt - wenn Du antworten möchtest, tus. Wenn Du es nicht möchtest, lehne mit einer kurzen, freundlichen Erklärung ab. Es ist übrigens absolut ok, in so einem Fall darauf zu verweisen, dass Du mit "sowas" Deine Brötchen verdienst :-) 

Und wie kriegt Annas Kundin nun ihre Infos?

In Annas speziellem Fall habe ich ihr geraten, ihre Interessentin entweder über ihr privates Profil (also von Privat an Privat) oder via E-Mail zu kontaktieren. Beides geht ohne Verbotsschilder - technische Hindernisse kann es aber trotzdem geben. 

Achtung: denk an die Nachrichtenanfragen im Facebook-Messenger!!!

Wenn Du mit einer anderen Person auf Facebook NICHT befreundet bist, kannst Du ihr möglicherweise keine Nachricht schreiben (je nachdem, wie Deine gewünschte Gesprächspartnerin ihre Privatsphäre eingestellt hat). 

Außerdem schützt Facebook auch hier die Privatsphären der Nutzer: möglicherweise landet Deine Nachricht in den Nachrichtenanfragen. 

Über Nachrichtenanfragen wirst Du manchmal - leider nicht wirklich zuverlässig - informiert. Es lohnt sich übrigens, immer mal wieder in die sehr gut versteckten Nachrichtenanfragen zu schauen. Hier hat Facebook aufgelistet, wie Du an diese Anfragen rankommst. 


Und wie sieht das bei Dir aus? Hast Du diese Funktion auch schon mal gesucht? Und Dich gewundert, dass Du sie nicht gefunden hast? Wie findest Du sie? 
Ich freu mich auf Deinen Kommentar - das Kommentarfeld gehört Dir: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Katharina (Donnerstag, 17 Januar 2019 14:14)

    Vielen Dank für die tolle Erklärung. Ich habe das zwar noch nie gebraucht, aber gut zu wissen. Finde es als konsumentin übrigens schon gut, dass nicht jede Firma mich mit Nachrichten "bombardieren" kann. Dann halt vom Privaten Profil aus.
    LG

  • #2

    Ferdinand (Sonntag, 20 Oktober 2019 15:14)

    Danke für die tolle Erklärung!
    Ich finde das nicht so toll, da ich mein Pseudonym mit einer Seite verwalte und als dieses schon auch gerne ab und an mal Kontakt mit jemandem aufnehmen würde. Ein eigenes Profil für das Pseudonym anlegen, wäre mir zu unbequem (dauernd wechseln). Von daher stört es mich schon, dass es diese Funktion nicht gibt. Man könnte das ja auch einschränken (nur X Nachrichten pro Tag oder Aberkennung der Funktion, wenn man nachweislich gespammt hat)....

  • #3

    Eva (Sonntag, 20 Oktober 2019 21:34)

    Danke, das Problem hat sich mir auch gerade gestellt. Ist damit aber leider noch nicht gelöst, denn ich möchte mit meinem privaten Profil nicht auf Anfragen antworten, die eigentlich meiner Seite gelten (Privatssphäre!). Denn dann wären wir sofort befreundet, und die Person, die eine Anfrage an meine privates Profil gestellt hat, aber eigentlich etwas zu meiner Seite (Beruf) wissen wollte, könnte ab sofort alle privaten Einträge einsehen ... Bin ratlos.