Wie Du mehr von den Gruppen siehst, die Dir wirklich wichtig sind

Letzte Woche erreichte mich eine ziemlich brummige Messenger-Nachricht von Anna*: "Was ist denn jetzt schon wieder los bei Facebook? Ich sehe nicht mehr alle Beiträge von Gruppen, obwohl ich das so eingestellt hatte ???? Oder hab ich was falsch gemacht? Aber ich hab nix gemacht, ehrlich !! "

 

*wer ist Anna??? Anna ist eine Kunstfigur - ihr lege ich Fragen in den Mund, die meine Kundinnen mir gestellt haben. Du findest sie öfter auf meinem Blog :-) Und wenn Du eine Frage hast, die ich Anna mal beantworten sollte, dann schick mir doch einfach ne Nachricht

Ich konnte sie beruhigen - es lag nicht an ihr. Tatsächlich hat Facebook kurzerhand die Benachrichtigungseinstellungen für Gruppen auf einen Standardwert zurückgesetzt, nämlich auf "Highlights". 

"Sowas" passiert bei Facebook immer wieder. Bei Facebook wird täglich programmiert / geändert - und irgendwann werden Änderungen dann im laufenden Betrieb eingespielt.

 

Wenn also etwas plötzlich nicht mehr funktioniert: es liegt höchstwahrscheinlich nicht an Dir.

Wenn etwas heute ganz anders aussieht als gestern: es liegt höchstwahrscheinlich nicht an Dir.

Und wenn Du 100% sicher bist - so hab ich das niemals eingestellt !! - es liegt höchstwahrscheinlich nicht an Dir. 

Was sind Benachrichtigungseinstellungen?

Wenn Du Mitglied in mehreren (oder vielen ...) Gruppen auf Facebook bist, dann ist es ziemlich hilfreich, die sogenannten Benachrichtigungseinstellungen aktiv zu nutzen. Du steuerst damit, wofür Facebook Dir eine "Benachrichtigung" zukommen lässt. Die Benachrichtigungen zeigt Facebook Dir, wenn Du auf die kleine Glocke ganz oben rechts klickst (wenn Du Facebook am PC nutzt. In den mobilen Apps ist es auch eine Glocke - die ist aber am unteren Rand des Bildschirms). 


Grundsätzlich kannst Du zwischen 4 Varianten wählen: 

  • Alle
  • Highlights
  • Beiträge von Freunden
  • Aus

Jede davon kann sinnvoll eingesetzt werden - ich gebe Dir gleich ein paar Beispiele, wann Du welche Benachrichtigungsform wählen könntest. Und danach zeige ich Dir, wie Du an diese Einstellungen herankommst. 

Wichtig: Wann diese Benachrichtigungseinstellungen NICHT greifen

Wenn Du erwähnt wirst oder jemand Dich in einer Gruppe markiert, dann bekommst Du auf jeden Fall eine Benachrichtigung. 

Benachrichtigungen auf "Alle"

Diese Variante bedeutet: Du solltest über alle Beiträge informiert werden, die in der Gruppe gepostet werden.

Wann ist das sinnvoll? 

  • Wenn es sich um eine eher inaktive Gruppe handelt, deren Mitglieder / Thema / Beiträge Dir aber wichtig sind. 
  • Bei einer kleinen Gruppe, die Dir sehr am Herzen liegt.
  • Bei einer Challenge-Gruppe, die nur eine gewisse Zeit aktiv ist und bei der Du unter keinen Umständen  etwas verpassen möchtest. 

Benachrichtigungen auf "Highlights"

Bei "Highlights" entscheidet Facebook, was Dir in den Benachrichtigungen angezeigt wird. Facebook selbst beschreibt das so: "Du erhältst Benachrichtigungen über vorgeschlagene Beiträge und Beiträge deiner Freunde."

 

Das ist die Standardeinstellung von Facebook - und in vielen Fällen reicht sie völlig aus: 

  • Wenn es sich um eine lebhafte Gruppe handelt, in der viele Freunde von Dir dabei sind. Dann bekommst Du genug mit, um auf dem Laufenden zu bleiben - wirst aber nicht mit Benachrichtigungen überschwemmt. 
  • Auch bei einer großen, lebhaften Gruppe kann diese Einstellung ausreichen, um am Ball zu bleiben (viele Challenge-Gruppen sollten darunter fallen).
  • Wenn es sich um eine Gruppe handelt, die Du nicht aus den Augen verlieren willst, die aber nicht sooo wichtig für Dich ist. 

Benachrichtigungen auf "Beiträge von Freunden"

Bei dieser Variante erhältst Du eine Info, wenn Facebook-Freunde von Dir etwas in der Gruppe posten. 

Ich setze diese Einstellung so gut wie gar nicht ein, aber natürlich hat sie auch ihre Berechtigung: 

  • Wenn Du nur in dieser Gruppe bist, weil Freunde von Dir sich dort aktiv beteiligen.
  • Wenn Freunde von Dir in dieser Gruppe regelmäßig gute Posts einbringen, der Rest der Gruppe Dir aber nicht so wichtig ist.  

Benachrichtigungen auf "Aus"

Und zu guter Letzt - Du kannst die Benachrichtigungen auch komplett abschalten. Dann bekommst Du ganz einfach gar keine Benachrichtigungen mehr. Wenn Du jetzt denkst - und was soll ich dann in dieser Gruppe ??? - dann kann ich das gut verstehen. Aber: auch diese Variante macht Sinn, und ich setze sie selbst auch ein. 

  • Bei Gruppen, von denen ich nichts mitbekommen möchte, bei denen ich aber trotzdem Mitglied bin. Bei mir sind das z.B. die diversen lokalen Flohmarkt-Gruppen. Die rufe ich gezielt auf, wenn ich etwas loswerden möchte. Andererseits möchte ich gar nicht erst in Versuchung kommen, eines der vielen megatollen Angebote zu beanspruchen ... also: Benachrichtigungen "AUS". Funktioniert - für mich. 
  • Ein anderer Kandidat für "Aus" sind Gruppen, die Du sowieso regelmäßig besuchst und in denen Du selbst sehr aktiv bist. Je lebhafter diese Gruppe ist, um so eher kann "Aus" sinnvoll sein.  Denn Kommentare / Reaktionen auf Deine Posts bekommst Du unabhängig von dieser Einstellung. 

Und wie stellst Du das nun ein?

Es gibt verschiedene Optionen, wie Du die Benachrichtigungen einstellen kannst. 

Wichtig: wenn Du es am Desktop änderst, dann zieht diese Einstellung auch in den mobilen Anwendungen - und umgekehrt. Du kannst also nicht einstellen, dass Du am PC Gruppe A nicht sehen willst, auf Deinem Smartphone aber sehr wohl. 

1. Am Desktop Benachrichtigungen ändern - in der jeweiligen Gruppe

Am PC ist die Funktion sofort zugänglich.
Direkt unter dem Titelbild der Gruppe findest Du den Button "Benachrichtigungen" - ich hab ihn Dir im Screenshot gelb markiert. 
Dort kannst Du Deine Einstellung für diese Gruppe ändern auf die gewünschte Variante. 

2. Am Desktop Benachrichtigungen ändern - über eine Übersicht im Profil

Wenn Du gerne alle Deine Gruppen in einem Aufwasch bearbeiten möchtest, dann kannst Du das am PC auch über Dein Profil erledigen. 

Dazu rufst Du Dein Profil auf. 

Unter dem Titelbild findest Du den Button "Mehr" -

und in dieser langen Liste taucht relativ weit unten "Gruppen" auf. 
Das wählst Du aus. 

Hier findest Du einen kleinen, unscheinbaren Knopf (ich hab ihn im Screenshot gelb markiert) - darüber kommst Du an die Verwaltung aller Deiner Gruppen heran. 

 

Der dafür nötige Menupunkt ist "Alle Gruppen anzeigen". 

Facebook zeigt Dir jetzt eine Liste aller Deiner Gruppen an. 

Wenn Du mit der Maus über die einzelnen Zeilen fährst, erscheint rechts ein unscheinbares graues Zahnrad - dort verstecken sich die weiteren Optionen. Klicke das Zahnrad mit der linken Maustaste an. 

Jetzt hast Du zwei Möglichkeiten: 

  • Du kannst die Gruppe verlassen. Wenn Du beim Ändern der Benachrichtigungseinstellungen Gruppen findest, die Dir schon längst egal sind, ist das ne prima Gelegenheit. 
  • Oder Du rufst die Einstellungen auf. 

Und was Du dann siehst - kennst Du schon. 

Du siehst zunächst die momentan gültige Einstellung - in diesem Beispiel "Highlights", oben blau hinterlegt. Klickst Du dort auf das Pfeilchen rechts von Highlights (siehst Du hier im Screenshot nicht, weil ich es schon angeklickt hatte), dann öffnet sich wieder das Menu mit den 4 Optionen. 
Du wählst aus, was Du für diese Gruppe haben möchtest - "Änderungen speichern" nicht vergessen ! 

3. Benachrichtigungen mobil einstellen - auf dem iPhone / Apple

Du rufst die jeweilige Gruppe auf. 

 

Auf dem iPhone versteckt sich das Menu ganz oben rechts - hinter dem kleinen "i" (für Info). 

Weil ich es so "unscheinbar" finde, hab ich im Screenshot einen roten Pfeil reingemalt :-) 

Dort findest Du dann" Benachrichtigungen" - das tippst Du an.

Und jetzt landest Du wieder in der Auswahl Deiner 4 Benachrichtigungs-Optionen. 

3. Mobil - Android

Ich hab mir die Funktion angesehen auf dem Android, das im Haushalt vorhanden ist. Und es sieht so ähnlich aus, das ich auf eigene Screenshots verzichtet habe - Du kannst Dich also an der Anleitung fürs iPhone orientieren. 

Benachrichtigungen für Facebook-Gruppen - eine einzige Einstellung, mit der Du durchaus effektiv einstellen kannst, wieviele Benachrichtigungen Du aus Deinen Gruppen bekommst. Wie so oft gilt: kleine Ursache, große Wirkung. 
Jetzt bin ich neugierig - wie handhabst Du das mit den Einstellungen? Oder hat Dich Facebook mit der letzten "alles zurück auf Werkeinstellungen" so gründlich geärgert, dass Du jetzt gar nix mehr einstellen magst? 
Deine Meinung interessiert mich, das Kommentarfeld gehört Dir: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Susanne (Freitag, 22 Februar 2019 05:31)

    Vielen herzlichen Dank liebe Frauke; wie immer sehr detailliert und super verständlich erklärt.