Die etwas geheime Superpower Deines Facebook-Titelbildes

Auf Deiner Facebook-Seite hast Du sicherlich sehr sorgfältig abgewogen, was Dein Profilbild und Dein Titelbild zeigen sollen. Sie werden oft grafisch sehr aufwändig gestaltet - aber sie haben noch eine etwas versteckte Superpower, die viele übersehen. Um die gehts heute, damit diese Superpower danach für Dich sofort einsetzbar ist!

Was Titelbild und Profilbild Deiner Seite noch können - außer toll aussehen

Beide Bilder lassen sich nämlich anklicken - und dann öffnet sich ein Textfeld, in dem Du wunderbar Informationen unterbringen kannst. Sehr häufig sehen sie einfach so aus (und ja, das war meines ...):

Wie Du dort Informationen unterbringst

Die Bearbeitung ist wirklich ganz einfach - siehst Du im Bild oben den blauen Schriftzug "Beschreibung hinzufügen?" Da klickst Du drauf. Und schon kannst Du eingeben, was immer Du möchtest. 

Was packe ich da rein?

Grundsätzlich: wichtige Infos. Wer auf so ein Bild klickt, der ist entweder neugierig - oder die Gestaltung des Bildes hat ihn dazu animiert. 

Sinnvolle Informationen beim Profilbild

Dein Profilbild zeigt höchstwahrscheinlich Dich - zumindest rate ich Dir das, wenn Dein Unternehmen aus "Dir" besteht. Also wären Ideen für Texte beim Profilbild:

  • Deine Kurzbiografie
  • Dein Elevator-Pitch (also die 2 - 3 Sätze, mit denen Du Dein Business und Deine Motivation beschreibst)
  • Dein Motto / Wahlspruch
  • Ein Link zu Deiner "über-mich"-Seite auf Deiner Website (wie Du eine geniale "über-mich"-Seite schreibst, kannst Du bei Elke nachlesen)
  • Oder eine (kurze!) Referenz, die etwas über Deine Persönlichkeit aussagt. 

Hier siehst Du mein Profilbild mit Text. Da ich mein neues Profilbild so schön finde, habe ich in den Text dazu die Verlinkung zum Fotografen gepackt - auch eine gute Möglichkeit, dieses Feld sinnvoll zu nutzen. 

 

Außerdem habe ich meine "Über-Mich-Seite" verlinkt - denn eben, wer auf mein Profilbild klickt, der ist neugierig auf mich ;-)


Übrigens ... schau mal genau hin:

Du kannst in diesem Text verlinken und taggen (also: Personen markieren). 


Sinnvolle Information beim Titelbild

Da Dein Titelbild sehr frei gestaltet werden kann, sind hier auch die Möglichkeiten vielfältiger. Für die Gestaltung rate ich Dir übrigens unbedingt, vorher den Artikel von Rosita Fraguela zum Thema "richtige Größe für Facebook-Titelbilder" zu lesen. Ich arbeite strikt nach diesen Maßen, und es klappt jedesmal auf Anhieb. SEHR nervenschonend :-)

  • Auch hier passt der Link zur Über-Mich-Seite.
  • Oder der Link zu Deinen Angeboten.
  • Du kannst auch einen Text über Dich und Dein Angebot hier reinpacken.
  • Referenzen sind hier auch eine gute Idee.

 

Vor allem aber kannst Du das Titelbild nutzen, um aktuelle Angebote zu veröffentlichen.Also:

  • Welche Kurse gibst Du gerade?
  • Welches Programm startet demnächst?
  • Du machst eine Challenge? Wunderbar - nutze auch das Titelbild, um sie zu promoten!
  • Welches Freebie von Dir sollte ich unbedingt haben? 
  • Oder packe jeweils Deinen neuen Blogartikel rein - wenn Du z.B. 1x / Monat bloggst, wär das doch eine prima Möglichkeit.
  • Bist Du im Urlaub? Mach ein entsprechendes Titelbild auf Deine Seite und schreib in den Text, wann wir Dich wieder unter uns begrüßen dürfen. 
  • Wünsche uns Frohe Weihnachten und schöne Ostern (nein, nicht gleichzeitig ... ) 

Denk dran: hier kannst Du Links einsetzen!

Auf dem eigentlichen Titelbild (oder dem Profilbild) kannst Du keinen klickbaren Link einsetzen. Wohl aber im Text, der sich nach dem Klick aufs Bild öffnet - da gehen sogar mehrere Links, kein Problem. 

So könnte das dann aussehen:

Hier siehst Du ein sehr gutes Beispiel vom Feng Shui Institute:

Im eigentlichen Bild ist ein prominenter Pfeil nach rechts. Wenn ich den anklicke, öffnet sich der Text - und darin verbirgt sich dann der Link, um sich anzumelden. 

Als Benutzer merken wir häufig gar nicht, dass da ein Zwischenschritt ist. Wir klicken auf den Pfeil - und es öffnet sich ein neues Fenster, dadrin ist der Link, und da klicken wir drauf. Fertig! 

Und hier siehst Du mein aktuelles Titelbild - es enthält den Hinweis auf meine Facebook-Ads-Workshops. Auf dem Bild ist ein "Fake-Button" mit "Mehr Infos? Hier klicken!"
Ich nenne das einen "Fake-Button", weil es ja völlig egal ist, wo das Bild angeklickt wird. Aber der "Button" vermittelt - hey, hier gibts noch mehr Infos, ich muss nur kurz klicken! Und genau das soll er :-)

Jetzt kennst Du sie, die ein bisle geheime Superpower Deines Profil- und Titelbildes. Das gilt übrigens auch für Dein privates Profil. Wichtiger sind aber sicher Profil- und Titelbild Deiner Seite. Was willst Du dort an Informationen unterbringen? Ich freu mich darauf, von Dir zu hören - wie immer gehört das Kommentarfeld Dir: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Manu (Donnerstag, 19 April 2018 16:55)

    Herzlichen Dank für die tollen Tipps! Da mache ich mich gleich mal an die Umsetzung! :-)

  • #2

    Jutta Jorzik-Oels (Freitag, 20 April 2018 06:59)

    Ganz tolle Tipps! - Eine "Fanseite" habe ich seit mehr als 2 Jahren, aber das wusste ich nicht .
    Danke für den Beitrag!

  • #3

    Angela (Freitag, 20 April 2018 09:03)

    Frauke...wie cool ist das denn! Ich bin dann mal am tüfteln :)